Zombietyp 2 – gefährlich durch Intelligenz

Der Zombietyp 2 unterscheidet sich kaum vom Zombietyp 1. Er verwest genauso schnell, hat dieselben körperlichen Fähigkeiten, usw. Mit anderen Worten: Wir bewegen uns noch in denselben körperlichen und geistigen Fähigkeiten, die dem Körper auch zu Lebzeiten möglich gewesen sind.

Was ihn jedoch so gefährlich macht, ist ein kleiner aber gravierender Unterschied. Zombies vom Typ 2 müssen nicht zwingend ihre Aktionen einzig dem Instinkt unterordnen. Durch Übernahme der Intelligenz des Körpers – oder durch äußere Einflüsse – kann ein solcher Zombie zu einem viel gefährlicheren Feind machen als es eine ganze Horde ist.

Zombies des Typs 2 sind oft in der Lage Werkzeuge gezielt einzusetzen (Bildquelle: http://rpancoast.blogspot.com/2009/06/illustration-friday-craving.html)

Sie sind in der Lage Werkzeuge oder komplizierte Techniken gezielt einzusetzen. Daher sind sie nur schwer zu überlisten und die meisten Verstecke sind nicht sicher.

Kombiniert mit ihrem fehlenden Schmerzbewußtsein macht ein fast-menschlicher Gegner sie zu einer der ernstzunehmensten Gefahren.

Wohlgemerkt, an dieser Stelle sprechen wir von individueller Intelligenz. Eine Schwarm-ähnliche Intelligenz, wie sie bei Insekten, Parasiten oder durch übernatürliche Phänomene auftreten können (vgl. Zombie-Ursprung), ist eine Gefahrenstufe höher und wird nicht mehr mit diesem Typ abgedeckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: