Zombie-Ursprung: Voodoo

Voodoo wird im allgemeinen Sprachgebrauch mit einer besonderen, zumeist finsteren Spielart (und selten mit der lichten Seite) der Magie gleichgesetzt.

Voodoopuppe (Bildquelle: http://www.giantbomb.com/voodoo-doll/93-827/)

Dies ist jedoch nicht korrekt, stellt Voodoo doch vielmehr eine eigene Religion dar.

Nichtsdestotrotz existiert auch im Voodoo eine Art von Zombies. Selten wird behauptet, es mit wirklichen Toten zu tun zu haben. Oftmals sind es Lebende, die vergiftet oder verzaubert und dann wiederbelebt wurden. Dabei sind ihre Körper nicht einmal zwingenderweise tot, sondern können immer noch lebendig sein. Das Nervensystem und das Gehirn nimmt hierbei jedoch so großen Schaden, daß auch hier wieder von seelenlosen Zombies gesprochen werden kann.

Mittels Voodoo belebter Zombie (Bildquelle: http://lilblogofhorrors.com/)

Diese Art von Zombies gehören noch zu den harmloseren Untoten. Sie besitzen keinen eigenen Willen mehr und agieren nur noch auf direkte Anweisungen oder explizit vorgeführte Handlungsstränge.

Wenn wirkliche einmal Tote mittels Voodoo wiederbelebt werden, unterscheiden sich diese im Gefahrenpotential und  Verhalten nicht sonderlich von anderen Zombiearten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: